Der größte Karsee im Schwarzwald ist ein echter Touristenmagnet. Der Mummelsee verdankt seinen Namen einer Sage um ein Seefräulein. Der See ist in ca. 15-20min umrundet, für Kinder gibt es auch noch einen schönen Spielplatz. Es lohnt sich früh da zu sein, da sonst sehr viele Tagestouristen (auch bei „schlechtem“ Wetter) unterwegs sind.

Um dem Trubel zu entkommen empfiehlt sich der Anstieg zum höchsten Berg des Nordschwarzwaldes – der Hornisgrinde. Es gibt eine breite geteerte Straße die man mit dem Kinderwagen laufen kann. Mit älteren Kindern kann man auf die kleinen schmalen Waldwege ausweichen.

Oben angekommen sieht man zuerst den Hornisgrindenturm (tolle Aussicht) und einen umgedrehten Baumstamm samt Wurzel. Es gibt einige Picknickbände die sich als Rastmöglichkeit eignen, oder man stärkt sich in der Grinde Hütte.

Anschließend kann man auf dem Grindenpfad durch die faszinierende Landschaft des Hochmoorgebiets streifen. Der Weg bietet 12 Entdeckungsstationen mit Informationen zum Lebensraum der Tiere und der Moorlandschaft.

Der Rückweg nach unten zum See kann wieder über die asphaltierte Straße oder einen alternativen Pfad erfolgen. Entsprechende Hinweistafeln mit dem Wegenetz stehen bereit.

Vielleicht gefällt dir das auch:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner