Angezeigt: 1 - 10 von 14 ERGEBNISSEN

Golm: Erlebnisberg Montafon

In Golm in Österreich finden sich auf dem Erlebnisberg vielfältige Angebote wie ein Forscherpfad für Kinder oder der Waldrutschenweg. ForscherpfadDie Golmer-Seilbahn fährt bis zum Startpunkt der Wanderung. Dieser befindet sich bei der Bergstation „Grüneck“. Auf 3,5km lernt man auf über 20 größtenteils interaktiven Stationen alles rund um die Tier- und …

Marul: Walderlebnispfad

Im Biosphärenpark Großes Walsertal in Österreich befindet sich entlang des Marulbaches eine tolle Familienwanderung. Der Walderlebnispfad kann in zwei Varianten absolviert werden: Variante 1 (gelbe Route): ca. 3,5km (wenn man die Tour mit dem Kinderwagen machen möchte, ist dies bis zur Station „Grillstelle mit Hängematten) möglich, man muss dann aber …

Stetten/Remstal: Herzogliche Kugelbahn

Der Startpunkt der herzoglichen Kugelbahn mit ca. 20 Stationen ist am Sängerheim in Stetten. An den Automaten kann man für 50cent bunte Holz-Kugeln erwerben. Das Parken gestaltet sich leider etwas schwieriger. Am Sängerheim gibt es eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Im Dorf Stetten in der Ortsmitte gibt es auch die …

Neuried: Auen-Wildnispfad

Im Polder-Altenheim befindet sich der außergewöhnliche Wildnisweg am Rhein. Auf 2,5km geht es über Stock und Stein und ist für Kinder ein richtiges Abenteuer. Vom Parkplatz aus geht es gut ausgeschildert Richtung Startpunkt des Rundweges. Auf schmalen Wegen müssen nun einige Hindernisse wie umgefallene Baumstämme oder große Wurzeln überwunden werden. …

Simonswald: Schlawinerweg

Der ca. 4km lange Rundweg „Simons Schlawinerweg“ startet in der Nähe des Dorfmuseums (auf die Beschilderung mit Maskottchen „Simon“ achten). Zu Beginn ist der Anstieg für Kinder recht steil, es gibt aber einige Kopfbedeckungen zu entdecken, da Simon dem Schlawiner folgt der ihm die Hüte geklaut hat. Danach ist die …

Rötenbach: Ameisenpfad

Ameise Amina weisst den Kindern den Weg entlang des Rötenbachs – einer Schlucht mit kleinen Wasserfällen. Die knapp 4,5km starten auf einem breiten Waldweg und gehen dann recht bald in schmale Pfade über. An der ein oder anderen Stelle ist deshalb Trittsicherheit erforderlich. Die Kinder können an den 10 Infotafeln …

Sulz/Lahr: Wasserpfad Sulzbachtal

Ein Tipp für heiße Tage ist der Wasser-Erlebnis-Weg durch das Sulzbachtal. Auf abenteuerlichen 4,5 km gehts es über Trittsteine und engen Pfaden durch und am Bachlauf entlang. Sechs tierische Freunde zeigen den Kindern an Mitmach-Stationen ihren Lebensraum im Wasser. Diese sind interaktiv gestaltet und am Ende des Pfades wartet zudem …

Seelbach: Mummelsee & Hornisgrinde

Der größte Karsee im Schwarzwald ist ein echter Touristenmagnet. Der Mummelsee verdankt seinen Namen einer Sage um ein Seefräulein. Der See ist in ca. 15-20min umrundet, für Kinder gibt es auch noch einen schönen Spielplatz. Es lohnt sich früh da zu sein, da sonst sehr viele Tagestouristen (auch bei „schlechtem“ …

Unterkirnach: Wie wohnt Wasser?

Die Maskottchen „Tanni“ und „Quelline“ begleiten die Kinder auf dem ca. 4km langen Rundweg „Wie wohnt Wasser?“ durch Unterkirnach. Während des Weges wird anhand mehreren Tafeln erklärt wie Wassers von der Quelle bis zur Nutzung ins eigene Haus gelangt. An interaktiven Stationen wie dem Unterwassergucker oder dem Wassertacho können die …

Allerheiligen: Klosterruine und Wasserfälle

Die mittelschwere Rundwanderung führt zu den fast 90 Meter hohen Allerheiligen Wasserfälle, vorbei am imposanten Denkmal des Schwarzwaldverein, zu der Klosterruine und zum tollen Aussichtspunk der Engelskanzlei. Der 3,5km lange Sagenrundweg kann von 2 Startpunkten aus begonnen werden (Parkplatz Allerheiligen Wasserfällen oder Parkplatz Klosterruine). Entlang des Wasserlaufs zu den Wasserfällen …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner